Haustüren

In jedem Gebäude darf ein wichtiges Element nicht fehlen. Die Haustür ist der zentrale Zugang und zugleich der Bereich, bei dem besonders auf die Sicherheit geachtet werden muss. Dabei unterscheiden sich die Türen heute deutlich von früheren Modellen, denn die Bauweisen haben sich im Laufe der Jahre und Jahrzehnte deutlich verändert. Auch bei der Optik hat sich in diesem Zusammenhang einiges getan, denn die modernen Türen können in vielen verschiedenen Varianten bezogen werden.

Fenstergitter

Der Schutz des eigenen Hauses kann auf vielen Wegen ermöglicht werden. Dabei ist nicht die Eingangstür die am meisten Sorgen bereitet, vielmehr sind es die Fenster, durch sie Einbrecher einen schnellen Zugang verschaffen können. Daher müssen diese im Speziellen gesichert werden. Hier bieten sich verschiedene Optionen an, wobei das obligatorische Fenstergitter immer noch nicht aus der Mode gekommen ist und seinen Zweck bis heute einwandfrei erfüllt.  Erschwerende Wirkung - Das Fenstergitter als Einbruchsschutz 

Massivhaus bauen mit Festpreisgarantie

Ein Massivhaus bauen mit Festpreisgarantie besitzt Elemente, wie Decken und Wände, die eine tragende Funktion besitzen. Diese Form der Bauweise wird daher auch als Skelettbauweise bezeichnet. Im Bereich der Immobilien stellt diese Art der Konstruktion die häufigste dar. Zum Einsatz kommen dabei ein massives Mauerwerk mit Beton oder auch Stahlbeton. Der Aufbau von massiven Häusern erfolgt von Grund auf. Viele Bauträger bieten ihren Kunden ein schlüsselfertiges Exemplar an, wo der Bauherr nach der Fertigstellung sofort einziehen kann.

Schaumstoff

Schaumstoff lässt sich aus fast allen Kunststoffen herstellen und besitzt eine zellige beziehungsweise lockere Struktur. Der beliebte Stoff findet heutzutage für die unterschiedlichsten Zwecke seine Verwendung. Es werden die Eigenschaften eines lockeren Materials vereint mit einem Material, welches in seiner Form nicht stabil ist. Dabei gibt es unterschiedliche Härtegrade für unterschiedliche Bedürfnisse. Darüber hinaus ist ein einfaches Bearbeiten des Stoffes ohne einen großen Werkzeugaufwand möglich. Welche Arten gibt es?  

Bauzaun

Die Absperrung von Baustellen ist eine heikle Angelegenheit, denn hier dürfen keine Fehler unterlaufen. Zu diesem Zweck wurde der Bauzaun erfunden, der einfach, schnell und ohne großen Aufwand an allen Orten errichtet werden kann. Dabei werden diese Zäune häufig von Firmen geliefert, die dann auch die Montage übernehmen. Nur in den seltensten Fällen ist der Zaun auch Eigentum der Bauherren, in der Regel wird er von Dritten gemietet.  Definition